Jahresende / Geschäftsjahresende

March 10, 2022
docs-item

Geschäftsjahresende

Inventur erstellen

Erstellen Sie nach Geschäftsschluss des Stichtages Ihre Jahresinventur über den Punkt:

Warenwirtschaft → Inventur → Lager in Inventurbestände überstellen.

Hinweis: Wir gehen davon aus, dass Sie im Vorfeld ihre Bestände auf Korrektheit geprüft, und ggf. korrigiert haben. Bei einer permanenten Inventur geschehen diese Korrekturen im Laufe des Geschäftsjahres.

Im darauffolgenden Fenster wählen Sie:
Inventurbestände löschen – und Lager- in Inventurbestände überstellen (1)

Beantworten Sie die Frage „Lager- in Inventurbeständeüberstellen?“ mit Ja.
(Beachten Sie, dass die alten Inventurdaten dadurch überschrieben werden.)

Danach bietet Aposoft die letzte Abbruchmöglichkeit an.
Möchten Sie fortfahren wählen Sie OK

Ggf. erscheint noch eine Bedienerabfrage, die Sie entsprechend bestätigen.

Die Inventur wird nun erzeugt. Bestätigen Sie anschließend das Informationsfenster mit OK.

Inventurliste drucken

Über den Punkt Warenwirtschaft → Inventur → DruckInventurlisten können Sie Ihre Inventur ausdrucken.

Nach Auswahl des Programmpunktes können Sie entscheiden, welche Daten gedruckt werden sollen.

Sicherung der IDEA-Daten (Betriebsprüfung /Jahressicherung)

Hinweis:  Der IDEA-Export für das abgelaufene Geschäftsjahr muss nach Geschäftsschluss des Stichtages oder an den darauffolgenden Tagen erfolgen.

Der Programmpunkt befindet sich unter System ->Datenimport und -export -> IDEA-Schnittstelle

Wählen Sie nun den Reiter Gesamtexport (Betriebsprüfung/Jahressicherung)(1)

Geben Sie den Zeitraum des zu erstellenden Exports ein. (2)

Bsp.: Endet Ihr Geschäftsjahr zum 31.12., tragen Sie den Zeitraum von 01.01.bis 31.12. des jeweiligen Geschäftsjahres ein. Weicht Ihr Geschäftsjahr vom Kalenderjahr ab, tragen Sie die entsprechenden Datumsangaben ein.

Über den Button Exportdatei erstellen (mitEinzelkassenzeilen) (3) werden die IDEA-Daten erstellt.

 

Nach erfolgreichem Export zeigt Aposoft den Datenpfad an, diesen können Sie sich notieren, damit Sie Ihre gespeicherten IDEA-Dateien finden. Wir empfehlen, die gespeicherten Dateien auf einen USB-Stick zu kopieren, diesen zu beschriften und gut zu verwahren.

DSFinV-K 2.0 Export (Digitale Schnittstelle der Finanzverwaltung für Kassensysteme)

Hinweis:  Der DSFinV-K 2.0 Export für das abgelaufene Geschäftsjahr muss nach Geschäftsschluss des Stichtages oder an den darauffolgenden Tagen erfolgen.

Der Programmpunkt befindet sich unter System ->Datenimport und -export -> DSFinV-K 2.0 Export (CSV)

Geben Sie den Zeitraum (1) des zu erstellenden Exports ein und wählen Sie Exportdatei erstellen (2).

Nach erfolgreichem Export zeigt Aposoft den Datenpfad an, diesen können Sie sich notieren, damit Sie Ihre gespeicherten Dateien finden.

Wir empfehlen die erstellte Datei auf einen USB-Stick zu kopieren, diesen zu beschriften und gut zu verwahren.

Datensicherung

Führen Sie wie gewohnt das Programm „Tagesende“ aus. Nach erfolgter Sicherung beschriften und verwahren Sie den Datensicherungsstick sorgfältig! Besorgen Sie sich für den wegfallenden Tagessicherungs-Stick einen neuen USB-Stick. Dieser sollte eine Kapazität von mindestens 8 GB, und bei Nutzung unserer Rezept-/Dokumentenscanner eine entsprechend größere Speicherkapazität aufweisen.

Achtung: Der neue USB-Stick muss für die Datensicherungeingerichtet werden.

Um Ihren neuen USB-Stick einzurichten können Sie im Aposoft Programm unter System -> Service den Punkt Datensicherungsstick ersetzen nutzen.

Folgen Sie nun den Anweisungen (insgesamt 5 Schritte) am Bildschirm.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Telefon
Sie haben eine dringende Frage oder Anliegen? Dann rufen Sie uns direkt an.
Telefon-Nr.:
04954-30 59-116
E-Mail
Gerne nehmen wir Ihr Anliegen auch per Mail entgegen.
E-Mail:
info@aposoft.de
Schulungen
Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie Interesse an einer Online-Schulung oder einer Vor-Ort-Schulung haben.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

No items found.