Retoure

December 6, 2022
docs-item

Retourenbearbeitung

Warenwirtschaft -> Retoure -> ohne Retourenzuordnung

1. Menüebene


2. Menüebene

Buchungskennzeichen in der Retourenbearbeitung

G = Bearbeitung von Gutschriften
R = Artikel retounieren
V = Artikel vernichten
Z = Artikel aus der Retourenbearbeitung zurück ins Lager buchen

Retoure eingeben

Geben Sie per Scan oder über F4 ArtStamm die zu retournierenden Artikel ein.

Bei Auswahl eines Artikels erscheint das Fenster „Erfassung Retourenposition“ in dem automatisch die Einkaufsdaten der letzten Einkaufsbuchung vorgeschlagen werden. Möchten Sie diese ändern, so wählen Sie Suche EK (1).

Vergeben Sie für die zu retournierenden Artikel das Buchungskennzeichen „R“ und achten Sie auf eine getrennte Bearbeitung nach Großhandel/Lieferant.
(Alle Artikel, die mit dem Buchungskennzeichen „R“ markiert und verbucht wurden werden auf einem Retourenbeleg gedruckt)

Schließen Sie Ihre Bearbeitung mit F10 Buchen ab.

Nachdem Sie bestätigt haben, dass die Bearbeitung verbucht werden soll, öffnet sich ein Informationsfenster, in dem Ihnen die Retourennummer angezeigt wird.

Diese wird zum Ausdruck des Retourenbeleges benötigt.

Artikel, welche mit dem Buchungskennzeichen „R“ gebucht wurden sind nun in die Liste
„Mit Retourenzuordnung“ überstellt worden und können dort weiterbearbeitet werden (Bsp. Sie haben eine Gutschrift erhalten oder der Großhandel hat die Ware abgelehnt und an Sie zurückgesandt).
Zudem sind die Bestände bei diesen Artikeln um die Anzahl der retournierten Menge reduziert worden.

Retourenbeleg drucken

Warenwirtschaft -> Retoure-> Druck Retourenbeleg

Im angezeigten Druckdialog geben Sie die erstellte Retourennummer (1), sowie die Großhandelsnummer (2) ein.

Sollten Sie die Retourennummer vergessen haben, klicken Sie auf den Button Retourenübersicht. So öffnet sich ein Dialog zur Auswahl der Retourennummer, welche dann mit OK übernommen werden kann.

Der Text auf Ihren Retourenbelegen lässt sich bei 3 nach Ihren Wünschen ändern.

Drucken Sie Ihren Beleg über den Button „Drucken“ aus.

Retouren mit Retourennummernzuordnung
Bearbeitung von Gutschriften / Bearbeitung von bereits versandten Retouren

Warenwirtschaft -> Retoure-> mit Retourenzuordnung

Öffnen Sie den Programmpunkt „Mit Retourenzuordnung“ um die retournierten Artikel weiterzubearbeiten.

Auch hier arbeiten Sie mit Buchungskennzeichen.

Über F7 Sortierung oder F2 Grosso können Sie die Übersicht auf Ihre Bedürfnisse anpassen.
Hinterlegen Sie nun für die Bearbeitung ein Buchungskennzeichen.

Möchten Sie eine Gutschrift bearbeiten, so hinterlegen Sie bei den betroffenen Artikeln das Buchungskennzeichen „G“ für Gutschrift.
Buchen Sie diese Eingabe mit F10 wird nach dem Datum der Gutschrift gefragt.

Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit Enter.

Ihre als gutgeschrieben bearbeiteten Artikel können Sie unter
Auswertungen -> Gutschriften
einsehen.

Möchten Sie Artikel erneut Retournieren, um zum Beispiel den Großhandel an eine offene Retoure zu erinnern können Sie hier erneut das Buchungskennzeichen „R“ nutzen. Hierdurch erzeugen Sie eine neue Retourennummer, verursachen aber keine erneute Bestandsabbuchung.

Hat Ihr Großhandel einen Artikel nicht angenommen, sondern an Sie zurückgesandt, können Sie mit dem Buchungskennzeichen „Z“ die Ware aus der Retoure zurück in Ihr Lager buchen.

Möchten Sie einen Artikel löschen, arbeiten Sie mit dem Buchungskennzeichen "L". Dadurch wird dasProdukt nur aus der Liste Ihrer Retouren entfernt. Es ändert nichts an Ihrem aktuellen Bestand.


Wird ein Produkt in Ihrer Apotheke vernichtet nutzen Sie das Buchungskennzeichen „V“ für vernichten. Artikel, welche mit diesem Kennzeichen gebucht werden finden Sie anschließend unter Auswertungen -> Vernichtete Artikel.

Bitte beachten Sie, dass die Buchung mit den Kennzeichen "G", "L" und "V" nicht umkehrbar ist!
Achten Sie vor der Buchung daher besonders auf das korrekt gesetzte Kennzeichen.

 

Retourenausgleich

Für einen Retourenausgleich über Ware steht die Funktion „Lagerzugang Retourenausgleich“ im Menü Warenwirtschaft → Retouren zur Verfügung.

Eine interne Kennzeichnung der Lagerzugänge ermöglicht u.a. eine gesonderte Ausweisung der Daten in Datenexporten für Steuerbehörden.

"ID" text block / Hide
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.

Kontakt

Kontaktieren Sie uns

Telefon
Sie haben eine dringende Frage oder Anliegen? Dann rufen Sie uns direkt an.
Telefon-Nr.:
04954-30 59-116
E-Mail
Gerne nehmen wir Ihr Anliegen auch per Mail entgegen.
E-Mail:
info@aposoft.de
Schulungen
Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie Interesse an einer Online-Schulung oder einer Vor-Ort-Schulung haben.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

No items found.